Willkommen im Future Data Center

September 26, 2018
Kim Vahsen

Autor

Kim Vahsen

Head of Solution Sales Specialists

Der nächste Schritt lautet Managed Infrastructure

Bei vielen Unternehmen steckt die Nutzung der Cloud noch im Anfangsstadion. Oft gibt es zwar Bereiche, die bereits Workloads oder Anwendungen in die Cloud migriert haben, doch das volle Potenzial wird noch längst nicht ausgeschöpft. Welche Vorteile Sie mit „Managed Infrastructure“ von SoftwareONE haben, schauen wir uns im Folgenden mal genauer an.

Wenn es um das Thema Cloud geht, sind vor allem die vertrauten Herausforderungen Kostenoptimierung, Service und Sicherheit die Schlagworte, die CIOs und IT-Manager umtreiben. Hinzu gekommen sind seit der Umsetzung der EU-DSGVO im Mai dieses Jahres Fragen der Datenerfassung und -speicherung, die nun stark ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Mit seinen umfassenden Managed Services hat es sich SoftwareONE zur Aufgabe gemacht, Unternehmen dabei zu unterstützen, den maximalen Nutzen aus ihrer Software- und IT-Landschaft zu ziehen. Dabei werden Sicherheit und Kostenoptimierung großgeschrieben.

Die Zukunft liegt in der Cloud – zweifelt noch jemand daran?

Viele Unternehmen sind bereits die ersten Schritte in Richtung Cloud gegangen. Diese nutzen dabei in größerem Umfang häufig Hybrid Clouds, eine Kombination aus Private Cloud (On-Premise) und Public Cloud (von Drittanbietern). Aber welche Daten und Anwendungen genau in die Cloud migriert werden sollen und welche lieber nicht, müssen Unternehmen im Rahmen der Transformation erst noch prüfen. Um mit den technischen Entwicklungen und neuen Möglichkeiten schritthalten zu können, bedarf es qualifizierter Fähigkeiten innerhalb der IT-Teams. Doch diese Fähigkeiten wachsen bisweilen nicht so schnell mit, wie sich die Nutzung der Cloud verbreitet. Um Kompetenzlücken zu schließen, bietet es sich an, auf das Expertenwissen von Unternehmen wie SoftwareONE zu setzen, um die Vorteile der Cloud-Umgebung maximal ausnutzen zu können.

Warum Cloud-Nutzung? Die wichtigsten Faktoren

1. Geschwindigkeit
Wie schon Benjamin Franklin schrieb: Zeit ist Geld! Und so spielt auch beim Future Data Center Geschwindigkeit eine große Rolle. Die Cloud-Plattform bietet hier einen Vorsprung gleich in dreierlei Hinsicht: Implementierungsgeschwindigkeit, Operationsgeschwindigkeit und Skalierungsgeschwindigkeit.

2. Flexibilität bei den Kosten
Im Bereich Kostenaufwand herrscht große Flexibilität: So kann die Cloud mit On-Demand- und Pay-as-you-go-Modellen genutzt werden. Damit wird sichergestellt, dass man nur das zahlt, was man auch wirklich benötigt.

3. Notfallwiederherstellung
Daten sind der Schatz jedes Unternehmens, den es mit höchster Priorität zu schützen gilt. Es muss sichergestellt sein, dass wichtige Informationen im Falle von Ausfällen ohne Verlust wiederhergestellt werden können. Dafür bedarf es allerdings eines komplexen Planes, der sich manchmal als durchaus kosten- und zeitintensiv herausstellen kann. Hier ist es sinnvoll, auf die erfahrenen Experten von SoftwareONE zu setzen.

Die richtige Plattform

SoftwareONE setzt auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Unternehmen. Unser Anliegen ist es, Unternehmen bei der Auswahl der für sie passenden Cloud-Plattform zur Seite zu stehen. Dabei läuft der bewährte SoftwareONE-Ansatz durch drei Kernphasen: Advisory, Delivery und Managed Services.

In der ersten Stufe helfen wir dabei, das am besten passende Cloud-Data-Center zu finden. Dabei holen die Experten die leitenden Stakeholder an Bord, sichten die aktuelle IT-Landschaft, lernen alle On-Premises-Anwendungen kennen – ebenso wie die Menschen hinter der IT. Zuhören, Feedback einholen & geben sowie Dokumentation sind dabei eine Selbstverständlichkeit.

Die zweite Phase gliedert sich in Design und Transition. Beim Design wird der Migrationspfad für jeden einzelnen Workload bestimmt. Bei der Transition geht es einerseits um die neue Cloud-Infrastruktur und andererseits um die konkrete Migration.

Fortlaufender Support ist hierbei unerlässlich, um Qualität und Kostenkontrolle über den gesamten Produktionszyklus hinweg zu gewährleisten. Mit AzureSimple von SoftwareONE bieten wir daher in der dritten Phase Cloud Managed Services an. Mit Microsoft Azure setzt SoftwareONE auf eine Cloud, die Unternehmen branchenunabhängig dabei hilft, in der Transformation einfacher voranzukommen, die IT-Kosten zu senken und Innovationen voranzutreiben. Die Cloud Managed Services bieten verschiedene Support-Level, um sich genau an die Kundenbedürfnisse und -budgets anpassen zu können. Allen Leveln gemeinsam ist aber der Zugang zu qualifiziertem, erstklassigem Expertenwissen im Cloud Management.

Das technische Know-how, die standardisierten Methoden, der erstklassige Service und die globale Reichweite von SoftwareONE ermöglichen Kunden eine nahtlose Migration zu ihrer neuen Cloud-Plattform. So kann auf sämtliche Vorteile zugegriffen werden, welche die Cloud zu bieten hat: Kosteneffizienz gepaart mit einer verbesserten Effizienz der Betriebsabläufe.

Treiben Sie gemeinsam mit uns die digitale Transformation voran

Es ist Zeit, die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen voranzutreiben und Ihr persönliches Future Data Center aufzubauen. Dabei ist das Future Data Center der SoftwareONE Ihre Plattform auf dem Weg zum Wachstum und der nächste Schritt auf Ihrem Weg in die Cloud.
Wenn es darum geht, Werte aus der Cloud zu schöpfen, können das Fachwissen, die Kompetenzen und Services von SoftwareONE Ihnen dabei helfen, all jene Vorteile zu realisieren, die Sie sich von einer erfolgreichen Migration erhoffen können. Informieren Sie sich gerne auch auf unserer Website über unsere Angebote oder treten Sie direkt mit unseren Experten in Kontakt!

Hinterlasse eine Antwort