Wie Sie die neuen Sicherheitsanforderungen meistern

August 2, 2018
Sabrina Fessik

Autor

Sabrina Fessik

Marketing Specialist DACH

Mit der zunehmenden Digitalisierung nehmen auch die Sicherheitsherausforderungen für die Unternehmens-IT zu. Leider wächst mit den aufkommenden Möglichkeiten – etwa der Vernetzung von Mitarbeitern, Geräten und Objekten – auch eine sich schnell verändernde Bedrohungslandschaft, gegen die es anzukommen gilt. IT-Abteilungen stehen vor der komplexen Aufgabe, die Interaktionen zwischen Anwendern, Anwendungen und Daten zu schützen – ganz unabhängig von Ort und Zeit.

Die stetige Verbesserung der Sicherheit sollte für Unternehmen schon auf der Ebene der Anwendungsinfrastruktur beginnen. Daher bietet VMware Lösungen an, mit denen IT-Teams eine virtualisierte Plattform bereitstellen können, die ihre Infrastruktur von den darauf ausgeführten Anwendungen abstrahiert. Und das unabhängig davon, ob es sich um eine interne Infrastruktur oder eine Infrastruktur in der Public Cloud handelt. Mit VMware NSX können Unternehmen eine flexible, robuste Virtualisierungsplattform zur Unterstützung ihrer neuen und vorhandenen Anwendungen nutzen, ohne Kompromisse bezüglich der Sicherheit und Compliance eingehen zu müssen.

Bereit für heutige Sicherheitsherausforderungen

Angriffe heutzutage sind nicht nur raffiniert, sondern können auch die Perimeter-Firewalls durchbrechen, auf die herkömmliche Rechenzentren vertrauen. VMware NSX unterbindet diese laterale Ausbreitung von Bedrohungen im Rechenzentrum, schützt die Anwender und ermöglicht eine ortsunabhängige DMZ (Demilitarized Zone). Damit unterstützt es Ihre bisherigen Virtualisierungsbemühungen mit einer Komplettlösung für die heutigen Sicherheitsherausforderungen.

Vorteile für das Rechenzentrum durch virtualisierten Ansatz

Mit VMware NSX haben Unternehmen eine virtuelle Netzwerkumgebung zur Verfügung, mit der sich das Rechenzentrum in logische Segmente unterteilen lässt. Wenn ein Angreifer die Perimeter-Schutzmechanismen eines Rechenzentrums überwindet, muss die laterale Ausbreitung im Rechenzentrum verhindert werden. Mit einem virtualisierten Ansatz können IT-Teams für jeden Workload Sicherheitsrichtlinien auf der Grundlage dynamischer Sicherheitsgruppen definieren, sodass sie sofort auf Bedrohungen im Rechenzentrum reagieren können.

Verbesserung der Sicherheit auf der Ebene der Anwendungsinfrastruktur

Zu einer sicheren Anwendungsinfrastruktur gehören drei Hauptkomponenten: Virtualisierung (Abstrahierung der Anwendungen von der Infrastruktur), Mikrosegmentierung (detaillierte, auf die Anwendungen abgestimmte Sicherheitsrichtlinien) und Verschlüsselung (hypervisorbasierter Infrastrukturschutz).

  • Die Virtualisierung verschafft dem IT-Team einen umfassenden Einblick in den Datenpfad sowie den erforderlichen Kontext, um die Anwendungen und ihre Interaktion mit der Infrastruktur zu verstehen.
  • Die Mikrosegmentierung ist die Erstellung und Automatisierung von detaillierten Sicherheitsrichtlinien, die Anwendungen und Workloads über Public und Private Clouds hinweg folgen.
  • Die Verschlüsselung auf Workload-Ebene auf einzelnen Hypervisor-Hosts reduziert schließlich das Risiko der Gefährdung von Netzwerkkomponenten.

Vor allem die Mikrosegmentierung spielt eine wichtige Rolle bei der Absicherung Ihrer Anwendungsinfrastruktur. Selbst wenn die Angreifer einmal die Perimetersicherheit überwinden konnten, wird das Rechenzentrum dennoch von innen heraus geschützt.

Automatisierung als grundlegender Schritt

Nicht zuletzt ist die Automatisierung essenziell. Durch sie kann die IT-Abteilung in Zukunft Zeit sparen, die sie wiederum in Innovation investieren kann. Die Plattform NSX von VMware wendet das Betriebsmodell einer virtuellen Maschine auf das Rechenzentrumsnetzwerk an. Ähnlich der Compute-Virtualisierung bildet VMware NSX durch Verlagerung der Netzwerk- und Sicherheitsservices das gesamte Netzwerk als Software ab. Die Netzwerk- und Sicherheitsservices werden mittels eines richtliniengesteuerten Ansatzes mit den Workloads verknüpft. Das ermöglicht Automatisierung und verbessert die Performance.

Wenn die Netzwerk- und Sicherheitsservices von der physischen Infrastruktur entkoppelt und in der Virtualisierungsschicht des Rechenzentrums abstrahiert werden. Dadurch werden all diese arbeitsintensiven, zeitaufwendigen und fehleranfälligen Aufgaben automatisiert. Das Business erhält die gewünschten Anwendungen schneller und die IT-Abteilung kann durch Standardisierung, Sicherheit und Flexibilität schneller und effizienter reagieren.

Wenn auch Ihr Unternehmen von der Verwendung von VMware NSX profitieren soll, dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns aus. Wir informieren Sie gerne ausführlicher über die Lösung. Damit sich Ihr IT-Team nicht nur mit Sicherheitsfragen beschäftigen muss, sondern sich auf Wachstum und Innovation konzentrieren kann. Erfahren Sie mehr zu den VMware Services von SoftwareONE.

Hinterlasse eine Antwort