So geht zeitgemäßes Cloud-Management

Oktober 29, 2018
Immer schnellere Entwicklungen im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung machen es notwendig, dass auch die IT immer schneller agiert. Betriebswirtschaftliche Belange müssen dabei im Auge behalten werden. Damit die IT mit den sich wandelnden Anforderungen Schritt halten kann, sollten agile und gleichzeitig sichere Lösungen bereitgestellt werden. Jede Management-Lösung für Hybrid-Cloud-Szenarien auf Enterprise-Ebene sollte daher weitreichende Automationsfunktionen mitbringen. Bestehende Verwaltungs-Tools bieten den benötigten Grad an Automatisierung allerdings bisher oft nicht an. Hier stellt die vRealize Suite von VMware eine interessante Alternative dar. Diese Cloud-Management-Plattform ermöglicht das Automatisieren der Bereitstellung von Anwendungen, personalisierten Infrastrukturen und kundenspezifischen IT-Services.

Was verbirgt sich hinter der VMware vRealize Suite?

Die VMware vRealize Suite ist eine umfassende Cloud-Management-Plattform für die Bereitstellung und das Management von IT-Services über Private, Public und Hybrid Clouds hinweg. Die Lösung erlaubt verbesserte Kontrollmöglichkeiten und schränkt gleichzeitig die diversen Möglichkeiten der Cloud-Nutzung nicht ein. Die Bereitstellung von IT-Services durch Automatisierung und vordefinierte Richtlinien wird durch die VMware vRealize Suite beschleunigt. So profitieren Entwickler und Geschäftsbereiche gleichermaßen von hoher Agilität und Flexibilität, ohne Kompromisse in Sachen Governance und Kontrolle eingehen zu müssen. vRealize unterstützt die Bereitstellung und das Lifecycle-Management von Services in heterogenen Anwendungsumgebungen mit herkömmlichen und Container-basierten Anwendungen. Im Kern besteht die Suite aus den folgenden vier Komponenten:

  • VMware vRealize Automation: Automatisiert die Bereitstellung von personalisierten Infrastrukturen, Anwendungen und kundenspezifischen IT-Services.
  • VMware vRealize Operations: Unterstützt Unternehmen bei Planung, Management und Skalierung von SDDC-Bereitstellungen
  • VMware vRealize Log Insight: Ermöglicht Protokollmanagement und -analysen in Echtzeit.
  • VMware vRealize Business for Cloud: Automatisiert Kostenberechnung, Nutzungsmessung und Service-Preisgestaltung virtualisierter Infrastrukturen.

Mehr Nutzen durch Kombination und Integration

In Kombination mit VMware Cloud Foundation erhalten Unternehmen eine Software-Defined-Infrastruktur (SDI), die nativ in eine umfassende Cloud-Management-Plattform integriert ist. Diese Cloud-Umgebung ist konsistent, ganz gleich, ob das Unternehmen IT-Services intern, in einer Public Cloud oder in einer Kombination aus beiden ausführt.

Für das optimale Ausschöpfen der Investition in die Software-Defined Data Center (SDDC)-Infrastruktur, besteht eine enge Integration zwischen vRealize und anderen SDDC-Technologien. VMware NSX-Funktionen sind beispielsweise im Zusammenhang mit Netzwerken, Lastausgleich und Sicherheit nativ für die Einbindung in Blueprints (Servicevorlagen) verfügbar, die mit der Cloud-Management-Plattform von VMware erstellt wurden. Das bedeutet, dass virtuelle Netzwerke, Loadbalancing und Firewalls bei der Bereitstellung von Ressourcen bedarfsorientiert ausgerollt werden können.

Drei Optionen für den besten Fit

Mit dem Einsatz der VMware vRealize Suite setzen Sie auf die aktuell wohl umfassendste Lösung für das Einrichten und Managen von anbieterübergreifenden Hybrid-Cloud-Umgebungen. Die Lösung ist in drei verschiedenen Editionen erhältlich: Standard, Advanced und Enterprise. Hier ein direkter Vergleich der Editionen:

Quelle: VMware vRealize Editionen (https://www.vmware.com/de/products/vrealize-suite.html) 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Option die beste für Ihre Belange ist, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Wir stehen Ihnen mit weiteren Einzelheiten und technischen Informationen zur Seite. Weitere Informationen über die VMware vRealize Suite finden Sie auch auf unserer Website. 

Hinterlasse eine Antwort