Mit Simple for AWS haben Sie AWS sicher im Griff

Juni 5, 2018
Sabrina Holtzhausen

Autor

Sabrina Holtzhausen

Linkedin

Zahlreiche Unternehmen sind bereits in die Cloud migriert, andere stehen kurz davor zu migrieren. Doch dann kommt die große Frage: Wie geht‘s danach weiter? Denn mit diesem ersten Schritt alleine ist es ja nicht getan. Jedes Unternehmen, das sich mit der Cloud-Thematik auseinandersetzt, steht vor diversen Herausforderungen, darunter im Wesentlichen mit den drei Fragen: Welche Vertragsmodelle gibt es für die benötigten Dienste? Welche Art von Support wird geboten? Und wie gestalten sich die Kosten bzw. die Abrechnung?

Damit Sie diesen Herausforderungen gelassen begegnen können, haben wir einen brandneuen Service entwickelt: SoftwareONE Simple for AWS. Mit diesem „Rundum-sorglos-Paket“ optimieren wir die Vorteile der Amazon Web Services (AWS) für Sie. Wir helfen Ihnen dabei:

  • Ihre AWS-Kosten mit einem einfachen Vertragsmodell zu verstehen und im Blick zu behalten
  • Den Cloud-Support über SoftwareONE wirksam zu nutzen
  • Die AWS-Abrechnung zu automatisieren und zu konsolidieren

Aber lassen Sie mich auf diese drei Punkte genauer eingehen:
Kosten im Blick

Unser Rundum-Sorglos-Paket Simple for AWS beinhaltet bereits den Vertrag für die benötigten Cloud-Services. Den Vertrag schließen Sie dabei direkt mit SoftwareONE ab. Dieses „indirekte“ Modell bietet gleich mehrere Vorteile für Sie: Sie erhalten einen einfachen, leicht verständlichen und EU-DSGVO-konformen (!) Vertrag. Die Verwaltung erfolgt über die PyraCloud von SoftwareONE, welche Ihnen volle Transparenz über die eingesetzten AWS-Ressourcen bietet. Damit können Sie Ihre Kosten kontrollieren und bei Bedarf nach Abteilung, Anwendungen oder Projekten optimieren. Natürlich erhalten Sie von uns eine entsprechende Einweisung in das leicht zu nutzende Portal und die zugehörigen Module.

Support-Optionen nach Wunsch

AWS selbst bietet keinen Support für Endanwender, sondern im Zweifelsfall lediglich Verweise auf allgemeine Problemlösungen – sprich: Artikel in AWS-Wissensdatenbanken im Internet. Doch auch hier haben wir uns eine Lösung ausgedacht, um auf Ihre individuellen Support-Bedürfnisse einzugehen: Im Rahmen von Simple for AWS bieten wir Ihnen einen Admin-Support, der Ihnen werktags jeweils 10 Stunden zur Verfügung steht (10×5). Bei Bedarf können Sie diesen Support gegen einen Aufpreis auf 24×5 (Advanced Support) oder auch 24×7 (Premium Support – ideal für global agierende Unternehmen) ausweiten.

„Admin-Support“ bedeutet dabei ganz klassisch, dass Sie auf Kundenseite einen oder mehrere Administratoren definieren, die Supportanfragen vorfiltern und bündeln, bevor sie ein Support-Ticket zur Problemlösung aufmachen. Tickets können dabei je nach Präferenz auf verschiedenen Wegen aufgemacht werden: per Telefon, E-Mail, SMS oder online. Eine Reaktionszeit von 1 Stunde wird zugesichert.

Abrechnung leicht gemacht

Nicht nur die Verwaltung, auch die Abrechnung der Amazon Web Services erfolgt über die schon erwähnte PyraCloud von SoftwareONE. Das Dashboard der Plattform wird dabei individuell auf Ihre Anforderungen angepasst, damit Sie genau die Daten auf einen Blick sehen, die Ihnen wichtig sind. Die Abrechnung erfolgt dann konsolidiert und automatisiert. Auf zwei Aspekte möchte ich dabei besonders hinweisen:

1. Aufgrund der in die Plattform integrierten Intelligenz kann der Einkauf nicht nur den Kostenverlauf beobachten, sondern erhält planbare Einschätzungen: „Wie sieht die Zukunft hinsichtlich der Kosten aus? Mit was für welchen Kosten ist in 1, 3, X Monaten zu rechnen?“
2. Dank derselben Intelligenz können wir von SoftwareONE Ihnen eine proaktive Kostenoptimierung anbieten. Basierend beispielsweise auf der Anzahl Ihrer Server oder Workloads, könnten wir Ihnen sinnvolle Konsolidierungen oder auch den Umstieg auf DBaaS – Database-as-a-Service – empfehlen.

Zu viele Informationen auf einmal? Oder noch nicht genug? – Ich freue mich auf jeden Fall über Ihre Kontaktaufnahme, wenn Sie noch Fragen zu Simple for AWS haben!

Hinterlasse eine Antwort