In der Cloud sein oder nicht sein… Die Evolution von Enterprise Software Portfolio Management

September 12, 2017

Autor

Tristan Ackley

Nach meiner Rückkehr von der AWS re:Invent conference ist die Antwort offensichtlich: Organisationen steigen mit schnellen Schritten auf eine Cloud-basierte Architektur um.
Neben der Beurteilung, welches Cloud-Modell am besten zu ihren Geschäftsanforderungen passt, sollten Kunden auch Lösungen in Erwägung ziehen, mit denen Sie ihre Cloud-Ausgaben zusätzlich zu ihrem On-Premises-Software-Portfolio managen können, da 85 – 90 % der Enterprise-Software hausintern bleibt.

Die digitale Transformation hat bereits begonnen

Dan Woods, ein Forbes Mitarbeiter, der Artikel über Technologien für Early Adopter verfasst, schrieb Folgendes:
„Software Portfolio Management wird immer schwieriger. Durch den stetigen Übergang von Software in die Cloud sind Unternehmen dazu gezwungen, einen integrierten, umfassenden Ansatz für das Management ihrer On-Premises- sowie Cloud-basierten Software zu finden. Ohne ein korrektes Management sämtlicher Software entstehen ernsthafte Risiken, von Budgetüberschreitungen über Performanceverluste bis hin zu Compliance-Problemen. Die wenigsten Unternehmen haben die richtigen Tools zur Verfügung, um einen vollständigen Überblick über all ihre Software zu erhalten, und das Ergebnis ist in etwa vergleichbar mit einer Person, die versucht, gleichzeitig an zwei verschiedenen Orten zu sein: Irgendetwas wird ihr immer entgehen.“
Um die Kunden bei diesem Übergang von On-Premises in die Cloud zu unterstützen, hat SoftwareONE die PyraCloud-Plattform entwickelt – eine Cloud-basierte Software-Portfolio-Management-Plattform, die Organisationen dabei hilft, sowohl ihre Cloud-Ausgaben als auch ihr On-Premises-Software-Portfolio zu managen.
PyraCloud zeigt On-Premises- sowie Cloud-Software gleichzeitig in einer Einzelansicht an und liefert so die volle Transparenz über die Software-Nutzung und die Ausgaben für Software beim Kunden. Da der Großteil der Enterprise-Workloads On-Premises bleibt, können Early Adopters mit Hilfe der zuverlässigen Analytik von PyraCloud die stetige Verschiebung von nicht missionskritischen Anwendungen in die Cloud rechtfertigen, während die wichtigen Workloads On-Premises verbleiben. Anhand von PyraCloud als Beispiel für „SaaS“ werden nachfolgend einige Vorteile der Umstellung auf eine Cloud-basierte Architektur aufgeführt:

  • Schnellere Entwicklungszyklen, da unsere Entwickler DevOps-Umgebungen selbst erstellen können. Jetzt können unsere Entwickler schneller mit Applikations-Builds arbeiten, ohne auf physische Hardware- und Software-Ressourcen warten zu müssen
  • Schnellere produktive Umsetzung der PyraCloud-Funktionalität sowie bedarfsgerechte Skalierung
  • Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Entwicklern, Architekten und Gestaltern bei der Entwicklung von PyraCloud-Funktionen
  • Einfaches Onboarding von Kunden
  • Leichtere Integration mit Cloud-Ressourcen zum Abbilden des Verbrauchs
  • Einfache Einführung und Integration in die Cloud-Ressourcen des Kunden
  • Verbesserte Plattform-Performance
  • Schnellere Bugfixes

Wenn Sie vorhaben, in die Cloud umzuziehen, sich aber Gedanken über Lizenzierung und Compliance bzw. laufendes Management und Support sowie darüber machen, welche Cloud-Dienste am praktikabelsten für Ihre Bedürfnisse sind, sollten Sie sich einmal AzureSimple ansehen. Diese Lösung bietet all dies in einem Bundle und macht sich zusätzlich die Ausgabenmanagementfunktionen von PyraCloud zu Nutze.
Nähere Informationen darüber, wie SoftwareONE Organisationen dabei geholfen hat, die Kontrolle über ihre Cloud-Ausgaben zu erlangen, erhalten Sie durch eine Klick auf das nachfolgende Banner. Dort können Sie über das Formular die KOSTENLOSE Fallstudie „PyraCloud Azure Consumption Dashboard Helps Achieve Financial Transparency and Business Agility“ anfordern.
Um mehr darüber zu erfahren, wie PyraCloud zur Weiterentwicklung des Enterprise-Software-Portfolio-Managements beiträgt, klicken Sie einfach das nachfolgende Banner an und laden Sie unser KOSTENLOSES eBook herunter.

Hinterlasse eine Antwort